Welcher Deckel für welchen Zweck?

Einfach, zweifach oder dreifach beschichtet?

Schraubdeckel aus Weißblech

Oh Schreck, was ist denn da passiert! Das frisch geöffnete Marmeladenglas hat schwarze Punkte und Verfärbungen auf der Deckel-Innenseite. Ist die selbstgemachte Köstlichkeit nun plötzlich ungenießbar!? Wie konnte das passieren? Ich habe mich doch genau an die Vorgaben gehalten!

Höchstwahrscheinlich hast du den falschen Deckel verwendet. In diesem Beitrag erfährst du welcher Deckel für welchen Zweck am besten geeignet ist. So kann beim Einmachen bzw. Einkochen nichts mehr schiefgehen:

Konservendeckel bzw. Schraubdeckel aus Metall (Weißblech) werden ihrer Beschichtung entsprechend in drei Kategorien unterteilt:

- Einfach beschichtete Deckel:
eignen sich nur für Marmelade/Konfitüre & Honig 

- Zweifach beschichtete Deckel:
sind für Sauergemüse/einfache Pestos gedacht. Geeignet für eingelegtes Gemüse und leichte Essigmischungen bzw. sehr leichte Ölmischungen wie Sonnenblumenöl. Jedoch NICHT für „aggressive“ Öle wie Oliven- oder Kürbiskernöl

- Dreifach beschichtete Deckel:
Nur diese eignen sich für fetthaltige und essighaltige Füllgüter.
Mit diesen Deckeln kannst du alles verschließen. 

Folgende Produkte benötigen unbedingt einen Deckel mit Dreifachbeschichtung:
Paprika, Pfefferoni, Chili, Kren, Wasabi, Zwiebel, Jungzwiebel (Silberzwiebel), Spargel, Senf, Senfkörner, verschiedene aggressive Öle (z.B. Olivenöl, Kürbiskernöl, Tomatenkernöl, etc.), stark säurehaltiger Essig, Essig-/Öl-Mischungen. Bei Alkohol solltest du besonders aufpassen. Denn hier ist die Volumenprozentzahl maßgeblich.

Was passiert wenn du beispielsweise ein Glas, das entweder Öl oder Chili enthält mit einem Marmeladedeckel verschließt?
Innerhalb kürzester Zeit wird die Innenbeschichtung des Deckels angegriffen bzw. aufgelöst. Schon nach wenigen Tagen sind kleine schwarze Punkte auf der Innenseite des Deckels zu sehen und nach ein paar Wochen wird es bereits bedenklich!

Bitte achte also auf die Auswahl der richtigen Deckel.
Sobald du etwas anderes als Honig oder Marmelade abfüllst, benötigst du Verschlüsse mit mehrfacher Beschichtung. Häufig findet man auf der Verpackung oder am Etikett einen Hinweis wie "Nur für Marmelade und Honig geeignet" oder "Für essig- und ölhältige Produkte geeignet".


Abschließend noch einige nützliche Tipps, zur richtigen Verwendung von Metalldeckeln:

  • Nicht an der falschen Stelle sparen. Metalldeckel nur einmal zum Einkochen verwenden.
  • Neue Deckel vor Verwendung mit warmem Wasser abspülen, nie mit heißem.
  • Neue Deckel nie in Essigwasser, Alkohol oder Ähnliches legen. Denn das greift die Beschichtung an.

Nähere Infos dazu findest du unter >>> 5 Golden Einmach Rules <<<

Viel Spaß und gutes Gelingen!