Tomaten einkochen leicht gemacht

Schnell, einfach und lecker

Unser Tipp

Wenn du eine andere Füllmenge verwendest, als die hier angegebene, vergiss nicht darauf, die Mengen an Salz und Zitronensaft anzupassen!

Zutaten

Vorschlag: Gläser á 355ml

4 kg frische Tomaten

1/2 TL Salz pro 350ml 

1/2 EL Zitronensaft pro 350ml 

2 Handvoll Eiswürfel

Zubereitung

Mit diesen eingekochten Tomaten auf Vorrat kannst du im Handumdrehen deine Pasta oder Tomaten-Suppe machen. Und sie schmecken natürlich viel aromatischer als Dosentomaten aus dem Supermarkt.

Bringe in einem großen Topf ausreichend Wasser zum Kochen. Platziere daneben einen weiteren Topf mit kaltem Wasser und 2 Handvoll Eiswürfeln.

Nun schneide die Tomaten auf der Unterseite mit einem Messer überkreuzt ein und gib sie 1 Minute ins kochende Wasser.

Nimm immer nur ca. 3-5 Tomaten auf einmal, damit der Topf nicht zu voll ist.

Wenn sich die Haut löst, kannst du die Tomaten aus dem kochenden Wasser schöpfen und sie im Eiswasser abschrecken. Der Trick an der ganzen Sache ist, dass sich nun die Haut ganz leicht abziehen lässt. Wenn du  alle Tomaten geschält hast, stelle sie vorerst beiseite.

Gib nun die Tomaten in die sterilen Einmachgläser und lasse dabei ca. 2cm zum oberen Rand hin frei. So können sie beim Einkoche nicht übergehen. 

Füge nun in jedes Glas einen 1/2 TL Salz und 1/2 EL Zitronensaft hinzu.  Beachte, dass nach Größe der Gläser diese Menge variiert!

Verschließe die Gläser und schüttle sie kurz, fest durch.

Ab ins Wasserbad zum Einkochen

Gib die Gläser mit Abstand zueinander in einen großen Kochtopf und übergieße sie mit Wasser, bis sie komplett bedeckt sind.

Deckel drauf und zum Kochen bringen.

Lasse die Tomaten dann 1 Stunde lang leicht köchelnd einkochen.

Kühl und dunkel lagern!

Haltbarkeit: Bis 1 Jahr

Foto: Motion Cooking