Versandkostenfrei ab 50 Euro

Obazda selber machen

Der schmackhafte bayrische Käse-Creme-Klassiker

Unser Tipp

Perfekt zu Brezeln und frischem Brot

Zutaten

Rezept für 3 Gläser á 165 ml

200 g Camembert (möglichst vollreif)

1 kleine rote Zwiebel

½ TL Kümmel

50 g weiche Butter

100 g Frischkäse

1 Prise Salz und Pfeffer

2 - 3 TL edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung

Die pikante Mischung aus Käse, Butter und Paprikapulver ist schnell gmacht und schmeckt einfach köstlich.

Schneide den Camembert in sehr feine Stücke. Schäle die Zwiebel, schneide 2-3 Scheiben zum Garnieren ab und stelle diese kühl. Halbiere die übrige Zwiebel und schneide sie in feine Würfel.

Zerhacke den Kümmel grob. Gib den Käse in eine Schüssel und zerdrücke ihn mit einer Gabel. Gib weiche Butter hinzu und gut verrühren.

Füge den Frischkäse und die Gewürze hinzu und vermenge alles ordentlich. Abschließend gib die Zwiebelwürfel hinzu und schmecke den Obazda ab.

Lasse den Obazden mindestens eine Stunde ruhen (wenn du ihn 3-4 Std. ziehen lässt, wird er noch besser).

Garniere ihn kurz vor dem Servieren mit den Zwiebelringen. 

Guten Appetit!