Kulinarik-Reise Nordafrika

Couscous-Salat 

Unser Tipp

Kann als Hauptspeise aber auch als Beilage verwendet werden

Zutaten

Rezept für 2 Portionen bzw. 2 Gläser á 340ml

Variante 1 (aufwändiger - auch mit Einkochmöglichkeit)

125gr Couscous

150ml Gemüsebrühe

30gr Rosinen

80ml Öl

5 Stängel Petersilie

5 Stängel Basilikum

2 Stängel Minze

2 EL Pinienkerne

1 Frühlingszwiebel

1 rote Paprika

1 Zwiebel

1 TL Ras El Hanout
(ersatzweise kannst du etwas Curry, Kümmel, Paprika edelsüß und scharf nehmen)

Salz

Pfeffer

Saft einer 1/2 Zitrone

Variante 2 (einfacher - ohne Einkochen)

150ml Gemüsebrühe 

100g Couscous

125g Cherrytomaten 

1/2 Salatgurke

75g Feta

1/2 Zitrone

1EL Olivenöl

Salz

Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Heute führt uns die kulinarische Reise nach Nordafrika.

Ein klassisches Gericht, den Couscous haben wir diesmal in 2 Salat-Varianten für dich. Eine etwas aufwändigere, mit der du deinen Couscous-Salat auch einkochen kannst und eine etwas einfachere mit der dein Salat ratzfatz fertig ist.

Variante 1:
Die Zubereitung ist zwar etwas aufwändiger, dafür hast du ein einzigartiges Geschmackserlebnis. 

Achtung! Bitte verwende keine fertige Gemüsebrühe mit Stärke, Hefe oder Geschmacksverstärkern. Gar die Zwiebeln unbedingt komplett durch. 

Variante 1 (aufwändiger - mit Einkochmöglichkeit)

Weiche die Rosinen in warmen Wasser ein. Nun gib den Couscous in eine Schüssel und gibt die kochende Gemüsebrühe darüber. Deck die Schüssel ab und lasse den Couscous für ca. 10-15 Minuten quellen.

Zupfe die Blätter der Minze, des Basilikums und der Petersilie von den Stängeln und mixe aus den Blättern mit 30ml Öl eine Paste.

Nun schneide die Frühlingszwiebel klein und gib sie in die Schüssel zum Couscous. Anschließend die Zwiebel und Paprika klein schneiden und zusammen mit einem Schuss Öl in der Pfanne anschwitzen. 

Wenn du das Gericht einkochen willst, achte darauf, dass die Zwiebeln komplett gar sind!

Mit Salz, Pfeffer und Ras El Hanout würzen.

Jetzt kannst du die Pinienkerne in einer Pfanne, ohne Zusatz von Öl, anrösten. Sobald sie leicht braun werden, kannst du sie rausnehmen und abkühlen lassen.

Lockere den Couscous mit einer Gabel auf und fülle deinen Paprika-Zwiebel-Mix hinzu, sowie die Kräuterpaste und die Pinienkerne. Seihe die Rosinen ab und gib sie ebenfalls dazu. 

Abschließend schmecke alles mit Zitronensaft und dem restlichen Öl ab und würze gegebenenfalls nach deinem Geschmack nach.

Einkochen

Koche den Couscous-Salat bei 98 Grad für 120 Minuten ein. Fülle den Salat in die bereitgestellten sterilisierten Gläser und verschließe sie ordentlich. 

Der Salat ist bis zu 6 Monate haltbar.

Variante 2

Gib den Couscous in eine Schüssel.

Koche die Gemüsebrühe auf und übergieße damit den Couscous.

Decke die Schüssel anschließend mit einer Frischhaltefolie ab und lasse den Couscous ca. 10 Min. quellen.

Wasche und viertle die Tomaten. Wasche auch die Gurke und schneide sie in Würfel. Zerbrösle den Feta mit den Händen Wasche und halbiere die Zitrone und drücke den Saft aus.

Schichte die Tomaten die Gurke den Feta sowie den Couscous in die bereitgestellten Gläser. 

Vermenge in einem Behälter das Olivenöl mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Abschmecken und kurz vor Verzehr über den Couscous-Salat gießen.  

Kommentare (0)

Im Moment sind keine Kommentare vorhanden

Rezepte, Tipps & Co

Wir haben viele ausgekochte Ideen, Tipps, Tricks und Rezepte für dich
auf Lager. So wirst du zum Einkoch-Profi!

Community auf Instagram

Für eine optimal Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt dir dieser Laden, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Stimmst du der Verwendung dieser Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung deiner persönlichen Daten zu?

Notwendig
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Cookie-Name Anbieter Zweck Ablauf
PrestaShop-# www.myrex.at Mit diesem Cookie können Benutzersitzungen während des Besuchs einer Website geöffnet bleiben und Bestellungen und viele weitere Vorgänge ausführen, z. B.: Datum des Hinzufügens des Cookies, ausgewählte Sprache, verwendete Währung, zuletzt besuchte Produktkategorie, zuletzt gesehene Produkte, Kundenidentifikation, Name, Vorname, verschlüsseltes Passwort, mit dem Konto verknüpfte E-Mail, Warenkorbidentifikation. 480 Std
Statistiken
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Cookie-Name Anbieter Zweck Ablauf
collect Google Es wird verwendet, um Daten über das Gerät des Besuchers und sein Verhalten an Google Analytics zu senden. Verfolgen Sie den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
r/collect Google Es wird verwendet, um Daten über das Gerät des Besuchers und sein Verhalten an Google Analytics zu senden. Verfolgen Sie den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag
_gd# Google Dies ist ein Google Analytics-Sitzungscookie, mit dem statistische Daten zur Nutzung der Website generiert werden, die beim Beenden Ihres Browsers entfernt werden. Session
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
Inhalt nicht verfügbar